Pictures 31

 

 

HomeDas ProjektGallerieZimmerReservierungUmgebungInfosKontakt

Der Umbau in der ersten Etage ist das Hauptprojekt für 2015

Hier nun der zweite Teil, für den Zeitraum Juli bis Dezember 2015

02
  Es geht weiter in der Küche. Ich habe zwei baugleiche Regalkonstrukte geschweißt. Danach wurden die Regalbretter auf Maass zugeschnitten.
04
  Alles zusammen wurde gestrichen und eingebaut. Das war der erste Teil mit Waschbecken.
06
08
  Wir haben auch noch eine Schublade spendiert, obwohl dies nicht gefordert war.  
10
  Zwei Kumpels die zu Freunden zusammen wachsen. Jacky übt für das Dschungelcamp. Sie fällte einen Baum oder zwei oder drei....
12
  Hier haben wir den Pool in Ambalangoda besucht. Der Pool sollte einen hellgelben Chlor- gehalt haben (gelber Deckel) und einen rosanen pH von 7,4 (roter Deckel).
14
  General Aufräumen in der Küche. Es darf auch weggeschmissen werden. Erholung am Strand bei Inge. Meeresrauschen, Balsam für die Seele.
16
  Der Eingangsbereich ins Bad. An der Wand wird unten nicht gefließt, weil dort eine Badewanne hin soll.
18
 

Soweit zu den Fliesen im Bad.

Auch der Sitz für die Dusche ist bereits intergriert
20
  Jacky schrubbt mal wieder den Pool. Immer fleißig die Frau.
22
  Und hier Teil 2 der Familie. Artos inzwischen wie Rex überall dabei. Unsere Goldjungs! Was würden wir nur ohne sie machen?
24
  Die erste Fahrt im TT mit BEIDEN Hunden. Und so siehts dann aus wenn alles fertig ist
26

28

  und sie liebten sich gigantisch......................oder auch............... sie haben sich gesucht und gefunden.
30
  Auch das Badezimmer nimmt Form an.... Die Kloecke ist fast fertig... ,,, die Ecken und Kanten dauern eben mit dem Zuschneiden.
32
  Nun sieht es aber schon ganz gut aus. Die Dusche. Jetzt nur noch die 3 Fliesen......
34
  Mein Schatz mit ihren Schätzen, also einer muss ja fotografieren. So sieht das Zimmer aus wenn es vermietet ist......
36
  ...allerdings von jugendlichen Chinezen. Ein neuer Term beginnt mit neuen Lehrern und plötzlich sitzen alle artig am Tisch.
38
  Die Schule hat auch einen neuen Direktor bekommen, der wohl frischen Wind dort rein bringt. Jedoch das Geschreie der Kinder, die erstmals im Wasser sind, bleibt gleich.
40
  Hier wurde ein Grundstück mal vom Unkraut befreit und das sehr ordentlich. Das Foto nach 4 Monaten um mal einen Vergleich zu sehen.
42
  Mein Rex.... sehr fotogen...ist er niedlich oder ist er niedlich. So, diese Pflanze wird nun immer größer, breiter und Platzraubender. Wahnsinn.
44
  Auch das gibts. Eine Schlange, die sich um unsere Kamera wickelt.... ...und das Geschehen von dort beobachten wollte.
46
48
50
  Rex hat sich ein Arbeitsshirt übergezogen, um uns zu helfen. Mein Geburtstagskuchen! Überreicht von Jacky, Rex und Artos.
52
54
  Sodele das Bad ist fertig. Die Einrichtung wird folgen. Auch die Türen des Panaromafensters sind nun drin.
56
  Ab heute wird immer abgeschlossen.  
58
  Das ist der Mangobaum, der mal wieder gestutzt werden musste. Auch wegen der Kamera. Und hier ein Tintenfischer der sich die ganze Aktion von nahem ansah.
60
  Unser kranker Artos hat sich die Pfote aufgeschlitzt. Rex passt da ganz genau auf das auch alles schön verheilt.
62
  Unsere neueste Errungenschaft, eine neue Waschmaschine. Allerdings wird hier nur mit kaltem Wasser gewaschen. Ist aber OK.
64
  Die Duschecke inklusive Waschbecken ist nun endlich fertig gestellt und auch nutzbar.  
66
  Auch der Tischler arbeitete fleissig, sodass endlich die Türen eingeetzt werden konnten und der Raum nun endlich wetterfest ist.
68
  Wieder mal eine Massnahme gegen das unerbittliche Herumgestehe der Besucher. Das war auch witzig. Haben wir beide im Karton um die Wette gefressen....
70
  Ein lang ersehnter Wunsch von mir ist in Erfüllung gegangen. Auch die Kloecke hat Jacky nun gemütlich eingerichtet.
72
  Havarie im Erdreich. Wir verlieren Wasser, wodurch die Pumpe ständig am Laufen ist. Als erstes bekommt das Hauptrohr einen Absperrhahn, was damals versäumt wurde.
74
  Hinter dem ersten Abzweig muss ich absperren können,auch um das Leck zu lokalisieren. Ja und so sieht das dann aus. Und so haben wir das Leck auch lokalisieren können.
76
  Das neu verlegte Rohr zu den Duschen. The show must go on. Dort ist die neue Leitung angeschlossen. Das Ventil musste auch getauscht werden.
78
  Nach dieser Schweinearbeit gab es auch anständig etwas zu Essen. Den Köcher habe ich auch selbst mit einem neuen Netz bestückt, nachdem der Neupreis bei 4500 Rupien lag. So bei mir reine Materialkosten 200 Rupien.
80
  Auch die Hundis waren kaputt. Ein Bild für die Götter. Und es geht schon wieder weiter. Eine Zwischentür zum nicht ausgebauten Bereich.
82
  Badezimmer nun mal etwas dekoriert. Leider in grün, es gibt schönere Farben.
84
  Es wird langsam gemütlich mit Garderobe... ...und Hängeboden als Stauraum.

86

88
90
  Stephan hilft und malert mit einer Farbe nach der es heute noch stinkt.  
92
94
  Jacky mit ihren Lieblingen die sie so sehr ins Herz geschlossen hat.... Die Arbeit wird trotz Hundis nicht vergessen. Vorbereitungen zur Dachkante.
96
  Wir bekommen eine neu gemachte Strasse zur Freude aller. Leider lässt die Fertigstellung auf sich warten. Beide Strassen werden nun schon 14 Tage blockiert, weil die Abwasserrinne nicht geschlossen wird. Schlecht für unser Business.
98
  Jacky modeliert die Kanten, damit das Regenwasser nur noch durch die Rohre fließt... ... und so sieht das dann aus.
100
  Der Anfang des Neumachens ist geschafft. Der erste Tag unserer neuen Schule. Die Moslems sind da, andere werden vielleicht folgen.
 
104
  Erst den Zement portionieren für eine bessere Zusammensetzung. Zuerst wird der Grundriss für die Doppelhaushälfte abgesteckt. Natürlich immer unter Beobachtung des Bauleiters. Denn Rex und Artos sollen dort ja mal einziehen. Die Grundplatte der DHH ist nun fast fertig.
106
  Der Bauleiter  hat alles im Griff.  
108
  Der Bauleiter hat sich schick gemacht. Er hat noch ein Meeting. Natürlich ist es keine DHH. es ist der Platz zum Sand sieben geworden.

 

[<<][<][31][32][33][34]

 


Copyright (c) 2005 My Company. Alle Rechte vorbehalten.

srilankaganzprivat@arcor.de